Journal cover Journal topic
E&G Quaternary Science Journal An open-access journal of the German Quaternary Association
Journal topic
Volume 40, issue 1
E&G Quaternary Sci. J., 40, 38–52, 1990
https://doi.org/10.3285/eg.40.1.03
© Author(s) 1990. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.
E&G Quaternary Sci. J., 40, 38–52, 1990
https://doi.org/10.3285/eg.40.1.03
© Author(s) 1990. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.

  01 Jan 1990

01 Jan 1990

Large Mammals from the Plio-Pleistocene of Kashmir Inter-mountane Basin, India, with Reference to their Status in Magnetic Polarity Time Scale

Bahadur Singh Kotlia Bahadur Singh Kotlia

Abstract. Reste von Großsäugern (Equus, Elephas, Cervus und Canis) aus der plio-pleistozänen Karewa-Formation des Kashmir-Beckens in NW-Indien werden beschrieben. Da die Fossilien aus paläomagnetisch datierten Schichten stammen, kann hier erstmals eine zeitliche Korrelation für das Auftreten der Großsäuger für das Kashmir-Becken gegeben werden. Equus und Cervus erscheinen erstmals vor etwa 2.0 Mio. Jahren, während Elephas und Canis erst in der Brunhes-Epoche belegt sind. Das Auftreten dieser Gattungen wird mit anderen bekannten biochronologischen Sequenzen des Subkontinentes verglichen und kurz auf die Grenzziehung zwischen Plio- und Pleistozän in Nordindien eingegangen.

Publications Copernicus
Download
Citation